THEO denkt LOGISCH! THEA auch!

Der 500. Reformationstag!

Am 31. Oktober ist Reformationstag. In diesem Jahr ist er in ganz Deutschland ein gesetzlicher Feiertag. Deutschland feiert das 500jährige Jubiläum der Reformation!

Weiterlesen ...

Ist schon Ostern?

Einfach mal gute Nachrichten sprechen lassen, das wollte ich gerne in diesen Gedanken. Schließlich steht Ostern vor der Tür. Ich habe mir Mühe gegeben: in den Internetsuchmaschinen „gute Nachrichten“...

Weiterlesen ...

Karfreitag - Ein Feiertag ohne Remmidemmi

An Karfreitag erinnern sich die Christen in aller Welt an ein trauriges Ereignis: die Kreuzigung Jesu. Warum ist das trotzdem ein Grund zum Feiern?

Weiterlesen ...

Minus mal Minus gibt Plus

So habe ich das früher in der Schule mal gelernt und es ging mir in dieser Woche durch den Kopf. Relativ sprachlos macht ja der aggressive Wahlkampf des türkischen Präsidenten Tayyip Erdogan.

Weiterlesen ...

Etwas Heißes im Advent

„Nicht alles wird so heiß gegessen, wie es gekocht wird!“ Mit diesen Worten trösteten sich viele Menschen nach der Wahl von Donald Trump zum Präsidenten der USA. Und in der Tat:

Weiterlesen ...

Tageslosung

Das Volk, das im Finstern wandelt, sieht ein großes Licht, und über denen, die da wohnen im finstern Lande, scheint es hell.
Jesus Christus hat sich selbst für uns gegeben, damit er uns erlöste von aller Ungerechtigkeit und reinigte sich selbst ein Volk zum Eigentum, das eifrig wäre zu guten Werken.
Kirchenkreis zeigt sich topfit
Team von 81 Teilnehmenden beim Hanauer Stadtlauf
stadtlaufweb
Bild: privat

Der Kirchenkreis Hanau hat beim Stadtlauf am 15. September das viertgrößte Team aufgeboten und zeigte sich topfit. 81 Teilnehmende hatten sich zu dem Event angemeldet und traten in schwarzen Laufshirts an den Start, auf denen in rotem Balken das Lutherkonterfei und ein etwas abgewandelter Spruch des Reformators stand, nämlich "Hier lauf'ich mit, ich kann nicht anders." Die Ergebnisse konnten sich durchweg sehen lassen.

Die Dekanin des Kirchenkreises Hanau, Claudia Brinkmann-Weiß, hatte dazu aufgerufen, im Jubiläumsjahr als Kirchenkreisteam gemeinsam an den Start zu gehen und das Anliegen des Stadtlaufs, nämlich ein Zeichen gegen die Gewalt an Frauen zu setzen, damit zu unterstützen. Als Anreiz spendierte der Kirchenkreis den Teilnehmenden das Shirt. Dass dieser Aufruf dazu führte, dass der Kirchenkreis das viertgrößte Team an den Start brachte, war eine positive Überraschung. Die evangelische Kirche Am Limes trat mit zahlreichen Konfirmandinnen und Konfirmaden an, ebenso die Kirchengemeinden Issigheim und Hochstadt. Aus Bischofsheim schlossen sich etliche Mitglieder des Gospelchors Good News dem Team an. Und die Ergebnisse können sich durchaus sehen lassen. Nach nur 24 Minuten liefen die ersten ein, nach einer Stunde waren alle im Ziel angekommen. Sabine Kilian gewann das Rennen in ihrer Altersklasse mit einer herausragenden Zeit von 27:28 min. Auch der Sieger der Altersklasse M60 lief für das Team des Kirchenkreises und sorgte mit 24:28min für die schnellste Zeit. Dekanin Claudia Brinkmann-Weiß zeigte mit ihrem dritten Platz in der eigenen Altersklasse, dass Sie nicht nur eine gute Idee hatte, sondern selbst gut mithalten kann.